english versionbahasa indonesia

VEM – UEM




Die „Vereinte Evangelische Mission“ (Uniten Evangelical Mission) ist die Nachfolgerin der vormaligen Rheinischen Missionsgesellschaft in Wuppertal.

Heute ist die Vereinte Evangelische Mission eine internationale Gemeinschaft von 34 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel. Die Geschäftsstelle befindet sich in Wuppertal. Die VEM unterhält daneben regionale Büros in Afrika (Daressalam), Asien (Medan) und Deutschland (Wuppertal). Hervorgegangen aus der Arbeit der Rheinischen Mission (ab 1828), der Bethel-Mission (ab 1886) und der Zaire-Mission ist die VEM seit 1996 eine moderne, internationale Kirchengemeinschaft mit gleichberechtigten Mitgliedskirchen weltweit.


34 evangelische Kirchen unterschiedlicher Tradition in Afrika, Asien und Deutschland und die v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel gehören heute zur Vereinten Evangelischen Mission, einer Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen. Geld, Macht und Mitsprache werden in dieser internationalen Organisation gleichberechtigt geteilt unter den Kirchen in Afrika, Asien oder Deutschland. Von Anfang an hat die VEM ein ganzheitliches Missionsverständnis verfolgt und danach gestrebt, neben der Verkündigung des Evangeliums auch die schulischen, diakonischen und medizinischen Bedingungen der Menschen zu verbessern und für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung einzutreten.

Was die VEM will

Die Mitgliedskirchen der VEM wollen in gleichberechtigter Weise zwischen Nord und Süd – Süd und Süd zusammenarbeiten, um sich gegenseitig in ihren Programmen zu stärken, Verantwortung und Erfahrungen miteinander zu teilen, Menschen in Not und Konfliktsituationen zu helfen und so gemeinsam das Wort von der Versöhnung in Jesus Christus zu bezeugen.

Was die VEM tut

Die Mitgliedskirchen der VEM unterstützen sich gegenseitig durch Austausch von Personal und finanzielle Hilfe. Besondere Schwerpunkte bilden dabei u.a. die Diakonie, HIV und Aids, Arbeit für die Rechte von Frauen und Kindern, Stipendien, Entwicklungszusammenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Projektförderung.

Quelle und weitere Informationen: www.vemission.org

 StartseiteWir in IndonesienÜber unsSTT-HKBPVEM/UEMGästebuchImpressum